Trainerausbildung 9./10.6.2018

Workshop zum/-r zertifizierten SUP-Trainer/in anerkannt von GSUPA, DKV und DKV

Der GSUPA e.V. strebt in Kooperation mit dem DKV e.V. und dem DWV e.V. eine bundesweit einheitliche Ausbildung im Stand-Up-Paddle-Sport an. Ziel ist es, die qualitativ hochwertigste Schulungsmethode an den angeschlossenen Schulen und Vereinen umzusetzen. Dadurch wird Anfängern der Einstieg in den Sport erleichtert und Fortgeschrittene werden kontinuierlich bei der Verbesserung ihrer Kenntnisse im SUP-Sport unterstützt. SUP-Teamsport bietet Workshops nach den Schulungsrichtlinien der GSUPA an, um Interessierte zum zertifizierten SUP-Trainer auszubilden. In einem zweitägigen Ausbildungsprogramm erlernen die Teilnehmer die fachlichen Kenntnisse, um zertifizierte(r) SUP Trainer(-in) zu werden (anerkannt von den Verbänden GSUPA, DKV und DWV).

SUP-Instruktor Basis DKV

Bezieht sich auf den Zahmwasserbereich, mit stehenden oder nur sehr leicht strömenden Gewässern. Umfasst Module Basis I und Basis II mit insgesamt 30 Lehreinheiten (LE), die an bis zu 4 Lehrgangstagen besucht werden müssen.

Lehrgangsmodul 1: SUP-Trainer Flachwasser

Lehrgangsmodul: Stufe 1: SUP-Trainer für A-Kurs und F-Kurs auf Flachwasser

  • Grundausbildung in 4 Ausbildungseinheiten + Prüfung

Voraussetzungen

  • Eingehende Erfahrung im Stand-Up-Paddeln und der sichere Umgang mit Material und Board
  • Beherrschen aller gängigen Paddelschläge und gute konditionelle Fähigkeiten
  • Besitz des Deutschen Rettungsschwimmabzeichen Bronze oder gleichwertiger Ausbildung (kann im Ausnahmefall nachgereicht werden)
  • Gültiger Erste Hilfe Grundkurs
  • Volljährigkeit (Ausnahmen auf Anfrage)

Ausbildungsinhalte

  • Planung und Durchführung von Kursen und Touren
  • Ausrüstung / Materialkunde / Sicherheit Equipment / Fachbegriffe
  • Schulungsmethoden / Paddeltechnik / Ein- und Ausstieg
  • Führung einer Gruppe / Ausnahmesituationen
  • SUP Sportwissen Geschichte und Zukunft
  • Prävention / Sicherheit / Rettung
  • Wetter / äußere Einflüsse / Umwelt /Gewässerschutz
  • Gesetzliche und gewerbliche Regelungen und Versicherungsbedingungen
  • Führung einer Schule / eines Centers / Organisation der Vereinsarbeit

Termin

  • 9. und 10. Juni 2018

Ausbildungsablauf*

Samstag

  • ab 09:30 Uhr: Eintreffen und Kennenlernen
  • 10:00 – 13:00 Uhr: Ausbildungseinheit 1 in Theorie und Praxis
  • Mittagspause
  • 14:00 – 18:00 Uhr: Ausbildungseinheit 2
  • ab 20:00 Uhr: Gemeinsames Abendessen (nach Absprache wenn gewünscht – Kosten nicht im Preis enthalten)

Sonntag

  • 09:30 – 13:30 Uhr: Ausbildungseinheit 3
  • Mittagspause
  • 14:00 – 17:00 Uhr: Ausbildungseinheit 4
  • ab 17 Uhr: Prüfung
* die Reihenfolge der einzelnen Ausbildungseinheiten wird tagesaktuell und wetterbedingt entschieden.

Kosten, Termin, Location & Kontakt

Preise (inkl. MwSt.)

  • Lehrgangsgebühr: 199,- €
  • Mitglieder des GSUPA, DWV oder DKV: 139,- €
  • Schüler, Studenten und Lehrer: 120,- €
  • jeweils zzgl. Lehrmittel 25,- €  (vor Ort zahlbar)
  • Anreise, Übernachtung und Verpflegung: Eigenständig zu organisieren und auf eigene Kosten. Für Mineralwasser, Nüsse, Müsliriegel, Tee und Kaffee sorgen wir.

Schulungsort/Kontakt

  • Segelclub Neumünster e.V., Strandallee, 24536 Neumünster
  • Ansprechpartner vor Ort: Thomas Wendt, Carla Wendt, Magnus Wessel
  • T. +49-171 8306060, E-Mail: thomas@sup-teamsport.de
  • Übernachtungsmöglichkeiten: Am See gelegen und füßläufig: http://www.seeblick-engel.de
  • Ausbildungsequipment: Boards & Paddel stellen wir, Neo & Co. bitte mitbringen. Falls ihr noch etwas benötigt, bitte Info an uns.
Download Anmeldeformular